BESONDERES
   
       
 
 
   
   

 

 
Werbung
 HFDR-Kalender 2018 

Werbung als PDF-Datei herunterladen

Liebe Landsleute und Freunde unseres Vereins, zum 19. Mal stellt unser Historischer Forschungsverein der Deutschen aus Russland zum Jahresende seinen einzigartigen Wandbildkalender vor. Dieses Jahr stellten wir Ihnen drei neue Deutsche Nationale Rayons vor und schließen damit mit vierzehn Berichten das Kapitel um die Geschichte der Deutschen Rayons in der Sowjetunion ab.

In diesem Kalender wurden die Rayons Kitschkas im Gebiet Orenburg, Fritz-Heckert im Gebiet Cherson und Molotschna in Saporoschje von qualifizierten Historikern geschrieben und beinhalten ein sehr interessantes Lesematerial.

Traditionell, wie auch in früheren Kalendern, wurden Biographien von verdienten russlanddeutschen Persönlichkeiten dargestellt. Dieses Jahr von dem Schriftsteller und Übersetzer Reinhold Frank (1918-2001) und dem Naturforscher Georg Wilhelm Stoller (1707-1746).

Im Thema "Russlanddeutsche Siedlungen" wurden zwei Kolonien Jamburg, eine bei Petersburg, die andere bei Ekaterinoslaw kurz aber sehr informativ ab der Gründung bis zur Auflösung beschrieben. Ebenfalls wurde die Gründung (1918) der Deutschen Arbeitskommune an der Wolga, so wie der Friedensvertrag von Brest-Litowsk (1918) dem Leser offengelegt.

Um unserer Tradition treu zu bleiben wird auch dieses Jahr ein Bericht über die Religionsgeschichte "Ostern in Aktübinsk in den Jahren 1950 bis 1980 mit der Kurzbiographie eines Pfarrers aus Tirol in der kasachischen Steppe" erscheinen.

Bei dem Kapitel "Tipps für Familienforscher", denn wir seit dem Kalender 2010 für die Familienforscher anbieten, stellten wir das Thema "Grundlegende Basis zur Geschichte der RD im Staatlichen Archiv Kasachstan" von Almaty-Archiven vor.


· Restexemplare der Kalender 2000 bis 2017
mit vielen farbigen Bildern und Beiträgen über die Auswanderungsgeschichte der Deutschen aus Russland in die USA, Geschichten der Deutschen an der Wolga, am Schwarzen Meer, in Sibirien und anderen Regionen des Russisches Reiches und der Sowjetunion. Repressalien in den Gebieten der UdSSR, sowie Tipps für die Ahnenforscher und Erfahrungen aus den Forschungsreisen können Sie in unserem Verein erhalten.
4,- €
· "Russland-Deutsche Zeitgeschichte 2002" (453 Seiten) Ausgabe 2002 12,- €
· "Russland-Deutsche Zeitgeschichte 2003" (428 Seiten) Ausgabe 2003 12,- €
· "Russland-Deutsche Zeitgeschichte 2004" (505 Seiten) Ausgabe 2005 12,- €
· "Die deutschen Kolonien an der Wolga" (446 Seiten) Ausgabe 2000 15,- €
· "Die Deutschen in Sibirien" Band 1. (556 Seiten) Ausgabe 2003 15,- €
· "Die Deutschen in Sibirien" Band 2. (536 Seiten) Ausgabe 2003 15,- €
· "Geschichte in Gedichten und Prosa" (430 Seiten) Ausgabe 2017 18,- €
· "Handbuch der Russland-Deutschen" (563 Seiten) Ausgabe 2002 20,- €
· "Gedenkbuch Altai-Omsk" (300 Seiten, A4) Ausgabe 2009 25,- €
· "Gedenkbuch Kasachstan" (530 Seiten, A4), über 200 Fotos. 2014 25,- €
· "Deutsche evangelische Kolonien an der Wolga" (704 Seiten, A4) 2013 30,- €


Unser Kalender ist als Weihnachtsgeschenk (Preis 6,- €)
für Verwandte, Bekannte und Kollegen hervorragend geeignet.

Die Spenden sind für die Gestaltung und die Herausgabe für unsere HFDR-Veröffentlichungen dringend notwendig.
(Bei einen größeren Bestellung ist Mengenrabatt möglich, Versandkosten sind im Preis enthalten)
Mehr über den Kalender 2018 und unseren HFDR-Verein unter www.HFDR.de

Bestellungen bei:
Michael Wanner, Frankenstraße 10, 93128 Regenstauf, wanner.michael@t-online.de, Tel.: 0 94 02 - 39 16
und Georg Reis, Richtheimer-Hauptstraße 24, 92348 Berg b. Neumarkt i. d. Opf., reis.georg@web.de, Tel. 09189 - 414080